pcaction.de - Players. Community. Action!

Microsoft Train Simulator (PC)

Release:
27.03.2008
Genre:
Simulation
Publisher:
Microsoft
Übersicht News(1) Tests(1) Tipps Specials Bilder Videos Downloads

Erste Zugsimulation für den PC

06.07.2001 10:18 Uhr
|
|

Für Nostalgiker: Der legendäre Orient-Express. Das dichte Schneetreiben erschwert die kurvenreiche Fahrt von St. Anton nach Innsbruck zusätzlich. Für Nostalgiker: Der legendäre Orient-Express. Das dichte Schneetreiben erschwert die kurvenreiche Fahrt von St. Anton nach Innsbruck zusätzlich. [Quelle: ] Sintflutartige Regenfälle haben über Nacht weite Teile der Bahnstrecke von Philadelphia nach Washington unter Wasser gesetzt. Sind Sie der Herausforderung gewachsen, trotz mehrerer Umleitungen Ihre Passagiere pünktlich ans Ziel zu bringen? Ausführliche Tutorial-Missionen bereiten Sie exzellent auf dieses und zahlreiche andere Abenteuer in der ersten Zugsimulation für den PC vor. Haben Sie sich erst mal mit der unkonventionellen Bedienung der insgesamt neun Lokomotiven vertraut gemacht, kann"s losgehen.
Auf sechs originalgetreu gestalteten Strecken erleben Sie die Faszination Bahn pur. Egal, ob Sie in den Alpen von Innsbruck nach St. Anton unterwegs sind, den Nordwesten Englands erkunden oder im Regionalverkehr Tokios fahren, Microsofts Train Simulator lässt die Herzen aller Eisenbahnfans höher schlagen. Auf eine deutsche Route müssen Sie ebenso verzichten, wie auf Züge der Deutschen Bahn AG. Add-ons von Drittanbietern könnten dieses Manko aber schon bald wettmachen, sofern sich die Bahn nicht bei der Lizenzvergabe quer stellt.
Macht der Train Simulator Spaß? Jein! Otto Normalspieler gewinnen dem Fahren auf Schienen wenig ab. Außer Gasgeben, Bremsen, Hupe betätigen und in den Dampfloks, etwa der Gölsdorf 380, den Heizkessel anschüren, gibt es wenig zu tun. Langeweile ist vorprogrammiert. Wer hingegen schon immer mal einen Kindheitstraum wahr werden lassen wollte, kommt am Train Simulator nicht vorbei. Die detailreiche Grafik gefällt auf Anhieb. Selbst die Nägel im Gleisbett sind zu erkennen. Anders hingegen die Landschaft. Sie bietet dem Auge des Betrachters zu wenig Abwechslung. Sehr negativ ins Gewicht fallen die menschenleeren Bahnsteige. Warum soll ich den Fahrplan einhalten, wenn sowieso niemand dasteht? Kurios: Trotz Überdachung regnet es in Sackbahnhöfen unaufhörlich weiter.

Microsoft Train Simulator (PC)
Spielspaß-Wertung

73 %
Leserwertung
(0 Votes):
-