pcaction.de - Players. Community. Action!

F1 Challenge 99-02 (PC)

Release:
27.06.2003
Genre:
Rennspiel
Publisher:
Electronic Arts
Übersicht News(4) Tests(1) Tipps Specials Bilder Videos Downloads

Du machst mich rasend!

17.06.2003 10:32 Uhr
|
|

'Schade, dass die Post nicht immer so rasant unterwegs ist … ' "Schade, dass die Post nicht immer so rasant unterwegs ist … " [Quelle: ] Dank der offiziellen FIA-Lizenz konnten die Entwickler auf alle Original-Saisondaten zurückgreifen. Somit sind alle Fahrer und Teams auf dem jeweils aktuellen Stand. Gleiches gilt auch für die Rennwagen, die ihren realen Vorbildern bis ins kleinste Detail ähneln. Selbst die wechselnden Webeaufkleber pappen an der richtigen Stelle. Aber auch die inneren Werte der F1-Boliden bestechen durch ein Höchstmaß an Realität. Sämtliche Leistungs- und Telemetriedaten jedes einzelnen Wagens wurden 1:1 übernommen. Dadurch fährt sich nicht nur jedes Auto wie in echt, sondern eben auch anders als der Rest. So ist es beispielsweise 1999 und 2000 sehr viel schwieriger, mit Schumis Ferrari Siege zu feiern, als in den beiden Folgejahren. Wie bei den zahllosen Saison-Daten bedient sich das Entwicklerteam auch in puncto Streckendesign bei einem seiner Vorgänger-Titel, und zwar bei F1 2002. Dafür wurden nämlich alle Rennparcours mit dem GPS-Navigationssystem vermessen. Somit stimmen nicht nur der Grad jeder Kurve und die Höhe aller Bodenwellen, sondern auch die Länge einzelner Streckenabschnitte sowie die Positionierung sämtlicher Streckenrandobjekte. Alle Achtung!

Drück auf die Tube!
Zu Spielbeginn müssen Sie sich entscheiden, in welchem Jahr Sie an den Start gehen möchten. Einen "übergreifenden" Karrieremodus gibt es nicht. Schade eigentlich. Denn so können Sie "lediglich" Testfahrten, Einzelrennen und Weltmeisterschaften in einer der vier Saisons unabhängig voneinander bestreiten. Aber auch das bringt zweifelsohne eine Menge Spaß. Dürfen Sie sich dann endlich hinters Steuer eines der 800 PS starken Flitzer klemmen, stellt sich sofort das exzellente und extrem realistische Fahrgefühl des Vorgängers ein. Kein Wunder, schließlich handelt es sich hierbei um die nahezu identische Fahrphysik. Der variable Schwierigkeitsgrad stellt sicher, dass Neulinge und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Intelligenz und Aggression der Gegner lassen sich vor Spielbeginn festlegen und die optional zuschaltbaren Fahrhilfen nehmen bei Bedarf den Simulationsaspekt aus dem Spiel und bieten unkomplizierten Fahrspaß. F1-Experten können darüber hinaus den digitalen Schraubschlüssel schwingen und Änderungen an Differential oder Rollwiderstand vornehmen - die sich selbstverständlich bemerkbar machen.

Nur Detailverbesserungen
Die spitzenmäßige Optik von F1 2002 wurde nochmals ein wenig aufpoliert und sorgt für eine beinahe TV-gerechte Präsentation des Renngeschehens. Speziell die wechselnden Wetterbedingungen mit ihren Regenrennen sind allererste Sahne und genau so sehenswert wie die hübsch animierte Boxencrew beim Reifenwechsel oder das noch einen Tick realistischere Schadensmodell. Eine ziemlich coole Neuerung ist die überarbeitete Anzeige bei Trainings- und vor allem Qualifying-Sessions. Wie in der Formel 1 können Sie das Renngeschehen mitsamt aller Zeiten anhand eines Monitors in Echtzeit wie im Fernsehen beobachten und so für sich den idealen Zeitpunkt abpassen, um aus der Box zu düsen. Statt den ohnehin sehr guten Motorensound noch mal neu aufzunehmen, hätten die Entwickler allerdings auch ein paar Mängel des Vorgängers beheben können. F1-Freaks vermissen nach wie vor animierte Streckenposten und Safety-Car-Phasen, dürfen dafür aber erneut mit bis zu 22 Kontrahenten im Mehrspielermodus aufs virtuelle Gaspedal treten.

F1 Challenge 99-02 (PC)
Spielspaß-Wertung

87 %
Leserwertung
(0 Votes):
-