pcaction.de - Players. Community. Action!

Anstoß 4 Edition 03/04 (PC)

Release:
17.10.2003
Genre:
Sportspiel
Publisher:
Ascaron Entertainment GmbH (DE)

Angriff statt Anpfiff

14.11.2003 10:48 Uhr
|
|

'Panini-Sammelalbum für Sozialhilfeempfänger.' "Panini-Sammelalbum für Sozialhilfeempfänger." [Quelle: ] Wegen den Anpfiff, den Entwickler Ascaron von den Fans und PC ACTION zu Recht für Anstoss 4 kassierte, war Rudis jüngster Wutausbruch auf Island ein, Zitat Völler, "Scheißdreck". Wie es zu den Unmengen an Technik- und Logik-Fehlern kommen konnte, bleibt wohl für immer ein Rätsel. Fakt ist: Trotz mehrerer Patches ist der vierte Teil der renommierten Fußballmanager-Serie bis zum heutigen Zeitpunkt nur bedingt spielbar - weswegen wir an unserer in Ausgabe 01/2003 verhängten Spielspaßstrafe von 58 % festhielten.

Zurück in die Zukunft!
Diese Niederlage wollte Ascaron nicht auf sich sitzen lassen und werkelte in den vergangenen Monaten fleißig an der Edition 03/04, einer kompletten Neuentwicklung, die auch als Anstoss 5 durchgehen würde. Denn mit dem Bug-Manager vom vergangenen Winter hat der neueste Streich der Gütersloher Spieleschmiede nur noch herzlich wenig gemein. So haben die Entwickler als ersten Schritt die miese 3D-Simulation zu Grabe getragen und den unübersichtlichen und langweiligen Textmodus auf die Tribüne verbannt. Gut so! Stattdessen setzt Ascaron bei der Spielpräsentation wie beim Ur-Anstoss auf knapp 1.000 optisch mittelprächtige Spielszenen und den reaktivierten Textmodus des dritten Teils - über 80.000 Textzeilen mit Toren, Chancen, Fouls und sonstigen Spielgeschehnissen lassen so schnell keine Langeweile aufkommen. Außerdem dürfen Sie ab sofort zahlreiche Live-Statistiken inklusive sämtlicher Tabellen und Spielernoten per Mausklick abrufen.

Goldig!
Für reichlich Ärger sorgte auch die Transfermarkt-Funktion von Anstoss 4, die nach spätestens einer Saison mit Hunderten von alten Profis überschwemmt war und seltsame Spielerwechsel fabrizierte. Edition 03/04 setzt in diesem Punkt ebenfalls auf eine komplette Neuentwicklung und überzeugt mit einem dreistufigen System. Zunächst müssen Sie beim Spieler den Wechselwillen abklopfen und gegebenenfalls mit einem Goldkettchen oder Sportwagen nachhelfen. Danach geht's an die Vertragsverhandlung und den medizinischen Check. Ist der Spieler gesund und haben Sie sich mit dem ursprünglichen Arbeitgeber über die Ablöse geeinigt, müssen Sie sich in einer spannenden Auktion gegen bis zu drei konkurrierende Vereine durchsetzen. Zusätzliche Spannung liefern auch die neuen Budget-Verhandlungen mit dem Vorstand zu Saisonbeginn. Wer mehr Geld für Gehälter oder Angestellte ausgibt als abgemacht, bekommt Ärger mit dem Präsidenten. Wem der Club-Boss zu sehr auf den Senkel geht, kann jetzt einen eigenen Verein kaufen und führen - das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Das Stärkesystem von 1 bis 12 haben die Entwickler beibehalten. Ihre Kicker aufzustellen, geht aber leichter von der Hand - dem "alten" Anstoss 3-Mannschafts-Bildschirm sei Dank. Außerdem haben nun Jugendspieler und Zweite Mannschaft ihre eigenen Menüs. Per Mausklick beordern Sie Spieler zu den Profis, was für einen ordentlichen Motivationsschub sorgt.

Fehlender Fehlerteufel!
Eine Sache haben die Entwickler aber übernommen, und das ist die gute Übersicht. Alle wichtigen Menüpunkte sind mit maximal zwei Mausklicks erreichbar. Pop-ups zeigen wichtige Informationen - von der Länderspielabstellung bis hin zum Sponsorentermin - und der von den Fans kreierte Wochendurchlauf-Bildschirm liefert zahlreiche weitere Hinweise. Ob Sie eine Managerkarriere beginnen und in der Oberliga anfangen oder gleich mit Ihrem Lieblingsverein in der Bundesliga starten, bleibt Ihnen überlassen. Einen Nationaltrainer-Modus gibt es nicht und sämtliche Originaldaten müssen Sie mithilfe des Editors nachtragen. Dafür sind uns beim intensiven Testen keinerlei Programmfehler aufgefallen. Verärgerte Besitzer von Anstoss 4 können das spielgewordene Foul übrigens für 13 Euro gegen die formstarke Edition 03/04 umtauschen.

Anstoß 4 Edition 03/04 (PC)
Spielspaß-Wertung

83 %
Leserwertung
(0 Votes):
-